Die Leistungen in meiner Praxis

Kardiologische Funktionsuntersuchungen:

Anamnese und körperliche Untersuchung

Grundlage ist die Anamnese und die körperliche Untersuchung. So können krankhafte Veränderungen ergänzend mit den weiterführenden Untersuchungen rechtzeitig erkannt und die richtige Therapie eingeleitet werden.

EKG

Im Ruhe-EKG können Herzrhythmusstörungen oder andere krankhafte Veränderungen wie z.B. einen Herzinfarkt erfasst werden.

Belastungs - EKG

Die Ergometrie am Rad oder Laufband wird durchgeführt, wenn man den Verdacht auf eine Durchblutungstörung des Herzen und Rhythmusstörungen hat. Hierdurch können oft krankhafte Veränderungen erfasst werden. Weiters kann eine Aussage über einen Belastungshypertonus oder die Leistungsbreite gemacht werden.

Langzeit - EKG

Mit dem Langzeit – EKG kann die Herzaktivität über einen längeren Zeitraum unter Alltagsbedingungen gemessen und Herzrhythmusstörungen erfasst werden. Die Untersuchung soll 24 oder 48 Stunden erfolgen. Mit der Herzratenvarabilität lassen sich prinzipiell Krankheiten erkennen, bei denen es darüber zu Auswirkungen auf den Herzschlag kommt.

EKG - Eventrecorder

ist ein kleines EKG Gerät für Sie zum Mitnehmen und misst, ob das Herz richtig arbeitet und gibt Aufschluss über Herzrhythmusstörungen und andere Herzerkrankungen Weiters ermöglicht er die Bestimmung des persönlichen Stresslevel und ist einfach bedienbar und mobil.

Langzeit Blutdruckmessung

Mit der Langzeit-Blutdruckmessung kann ein Bluthochdruck diagnostiziert bzw. ein bereits bekannter optimal eingestellt werden. Diese Untersuchung liefert auch wichtige Informationen über das Blutdruckverhalten nachts, was für die Therapie und Diagnostik wichtige Informationen liefert.

Herzultraschall

Mittels Herzultraschall ist es möglich, wichtige Informationen über eventuelle Schädigungen des Herzmuskels wie z.B. eine Herzschwäche sowie Herzklappenfehler und beginnende Verkalkungen und Ausweitungen im Bereich der Hauptschlagader zu erhalten. Weiters liefert beispielsweise die Dicke des Herzmuskels und die Wandspannung mit Hilfe des Gewebsdopplers wichtige Zusatzinformationen für Patienten mit arterielle Hypertonie.

Spirometrie - Lungenfunktion

Ziel der Lungenfunktionsprüfung ist es, im Einzelfall und in gefährdeten Bevölkerungsgruppen den Funktionszustand der Atemwege und der Lungen möglichst genau zu erfassen. Dabei sollen Krankheiten wie COPD oder Asthma bronchiale bereits im Frühstadium erkannt werden.

Ultraschall der Halsgefäße

Mit Ultraschall können die Halsgefäße  auf krankhafte Veränderungen untersucht werden. Dadurch können zB Verkalkungen, Engstellen  erkannt werden und eine Aussage über arteriosklerotische Veränderungen erfolgen.

Ultraschall der Bauchschlagader

Mittels Ultraschall können gefährliche Ausstülpungen der Hauptschlagader frühzeitig erkannt werden.

ABI und Gefäßsteifigkeitsmessung

Eine ABI-Messung ist nicht schmerzhaft und dauert nur wenige Minuten. Durch vier Sensoren an Armen und Beinen wird der Gefäßdruck ermittelt. Zusätzlich kann die Pulswellengeschwindigkeit abgeleitetet werden. So kann eine Gefäßerkrankung und damit ein erhöhtes Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall frühzeitig erkannt werden.

Stress - Echokardiographie

Bei diesem speziellen Ultraschall des Herzens kann eine zusätzliche nicht invasive Beurteilung der Blutversorgung des Herzmuskels erfolgen. Wie bei dem Belastungs-EKG setzt man die Stress-Echokardiographie ein, um Krankheitszustände, die erst während oder nach körperlicher Belastung erkennbar sind, zu diagnostizieren. Durchblutungsstörungen des Herzens können mit dieser Methode oft noch zuverlässiger als mit einem Belastungs-EKG erkannt werden.

Herzkatheteruntersuchung

Wenn der Verdacht auf eine Durchblutungsstörung des Herzen besteht, so können durch die Herzkatheteruntersuchung die Herzkranzgefäße dargestellt und Engstellen aufgedehnt und mit einem Stent versorgt werden. Sie können in der Regel die Vorsorgeuntersuchung hierfür bequem in meiner Ordination absolvieren und der Eingriff erfolgt dann in der Regel ambulant. Für diese Untersuchung kooperiere ich mit dem Krankenhaus der Elisabethinen Linz.

Vernetzung

Ich bin mit Spezialisten anderer Fachdisziplinen (z.B. Lungenfacharzt, Orthopäde, HNO-Arzt, Psychosomatiker, Ernährungsberater, Physiotherapeutin etc.) vernetzt und kann Ihnen somit eine auch fächerübergreifende umfassende, rasche, unbürokratische und ganzheitliche Abklärung und Therapie anbieten.

Terminvereinbarung

Weiters vereinbare ich Ihnen, falls notwendig, selbstverständlich Termine für weiterführende Untersuchungen und Behandlungen wie z.B. Herz-CT, Herzkatheter, Herz-MR, Herz-Szintigraphie sowie Ablationstherapie von Herzrhythmusstörungen in spezialisierten Zentren. Die Voruntersuchungen und Nachuntersuchungen können Sie selbstverständlich bei mir durchführen.

Ausführliche Befundbesprechung

Ich führe mit Ihnen in jeden Fall eine ausführliche Besprechung sämtlicher Befunde und über die weiteren Maßnahmen bzw. Therapie durch.

Umfassende Beratung und Betreuung bei Herzerkrankungen

Beratung und Betreuung vor und nach Herzkatheter sowie Stentimplantationen oder Herz OPs wie Herzklappeneingriffen oder Herzbypass OP sowie nach Ablation von Herzrhythmusstörungen.